Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Verkehrsregeln und Mini-Crash

Damit euch nicht langweilig wird, haben wir uns was ganz besonderes ausgedacht und im Kreisverkehr einen kleinen Autounfall gehabt 😀 Zum Glück waren wir nicht schuld und allen Beteiligten geht es gut. Die Autos sind ebenfalls nur leicht in Mitleidenschaft gezogen worden.

Und so kam es dazu:
Dank der merkwürdigen neuseeländischen Verkehrsregeln muss man hier bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr (übrigens links rum) in die Richtung blinken, in die man ausfahren möchte. Kurz vor der gewünschten Ausfahrt blinkt man dann links und t hinaus. Zum Glück hatte ich (Jere) mir das schon angewöhnt. Dumm nur, dass der Junge, der mit zwei Mitschülern und seinem Lehrer im Auto von gegenüber einfahren wollte, nicht mitbekommen hat, dass ich nach rechts rausfahren will und auch den Blinker dementsprechend gesetzt hatte. Crashhhhhhhh! Voll auf den linken Vorderreifen.

Kurz auf einen Parkplatz gefahren, mit dem Lehrer Adressen ausgetauscht und vereinbart, dass ich mitteilen werde, was der Spaß kostet. Anschließend zur Werkstatt und einen Termin für eine genauere Inspektion vereinbart. Morgen vormittag wissen wir mehr.

Bilder vom Auto gibt’s natürlich auch:

Wenn man genau hinsieht, erkennt man eine kleine Delle in der Tür und sieht, dass die Reifen nichtmehr ganz parallel stehen. Sieht zwar nach nicht viel aus, der Van zieht aber stark nach rechts. Außerdem hat der Reifen deutliche Risse und muss ausgetauscht werden. Der Blechschaden ist im Prinzip egal, da das Auto eh schon mehrere Dellen hat. Trotzdem muss das auf jeden Fall repariert werden.

Für alle, die die neuseeländischen Kreisverkehr-Regeln interessieren: http://www.keanz.net/Driving-04-Roudabouts-KEANZ.html

Weitere komische Regeln, die man sich vor dem Autofahren in Neuseeland zu Gemüte führen sollte wären folgende:

  • Es herrscht Linksverkehr 😀
  • Trotz Linksverkehr gilt: rechts vor links
  • Die merkwürdigste Regel von allen: Das Auto mit dem längeren Abbiegeweg hat Vorfahrt. D.h. wenn ich links abbiegen will und mir ein Auto entgegenkommt, das in die gleiche Straße einbiegen möchte, hat das andere Auto Vorfahrt.

Für alle, die die Vorfahrts-Regeln in Neuseeland interessieren: http://www.keanz.net/Driving-02-Uncontrolled-Intersections-Give-Way-Rules-KEANZ.html

P.S. Für die Vorfahrts-Regeln ist übrigens eine Änderung geplant, da Neuseeland wohl das einzige Land ist, in dem trotz Linksverkehr „rechts vor links“ gilt. Infos gibts unter http://www.neuseeland-blog.com/2010/03/strassenverkehrsregeln-nderungen-geplant/

Similar Posts:

posted by czery in Nelson,Neuseeland and have Comments (3)

3 Responses to “Verkehrsregeln und Mini-Crash”

  1. Benji sagt:

    Wenn da mal die Achse nicht größer in Mitleidenschaft gezogen wurde… *daumendrück*

  2. sveas mutti sagt:

    hallo manchmal schaue ich noch bei euch hinein und sind gerade auf euren unfall gestossen. da mein mann von autos ahnung hat, hab ich ihm dass gezeigt und er meinte, wenn das auto stark nach rechts zieht, dann deutet es darauf hin, das die achsgeometrie nicht mehr stimmt und eine achsvermessung erforderlich ist. ob es in neuseeland so etwas gibt wissen wir nicht. vielleicht hilft euch das . liebe grüsse aus buchholz

  3. czery sagt:

    Hallo Sveas Mutti 🙂

    vielen Dank für den Tipp. Ich war heute mit dem Van in der Werkstatt und die haben mir das selbe gesagt. Das Auto muss also am Dienstag (Montag ist hier Feiertag) zur Achsvermessung, um abzuklären, ob da wirklich was verzogen ist.
    Außerdem müssen die Vorderreifen und die Aufhängung vorne links ausgetauscht werden… könnte teuer werden 🙁 aber wir müssen das ja zum Glück nicht bezahlen.
    Viele Grüße aus Nelson

Place your comment

Please fill your data and comment below.
Name
Email
Website
Your comment