Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Archive for Juli, 2010

Vote for us!

Da Claudi immer so schöne und ausführliche Reiseberichte über unseren Trip schreibt, haben wir uns gedacht, dass wir eine Zusammenfassung davon auch bei einem Wettbewerb anmelden können, welchen wir im Vorfeld unserer Reise in den Weiten des Internets entdeckt haben. Die Berichte, die an diesem Wettbewerb teilnehmen, werden zum Einen von Juroren bewertet, zum anderen kann aber auch jeder andere eine Bewertung abgeben.

Da die anderen Berichte teilweise schon sehr seeeehr gute Bewertungen bekommen haben, bitten wir euch: Votet für uns! Dafür müsst ihr einfach einen Kommentar unter unserem Beitrag mit einer Note von 1-6 abgeben. Je mehr Leute kommentieren, um so besser wird die Bewertung und umso höher unsere Chance auf einen der tollen Preise.

Unseren Beitrag findet ihr hier: http://www.traveldiary.de/?page_id=5210
Infos über den Wettbewerb gibt’s hier: http://aog.traveldiary.de/?page_id=4278&brand=4

Danke für eure Mithilfe!

posted by czery in Allgemein,Neuseeland and have Comments (3)

Chef

Ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft ist gemacht:

Ich bin Herrscher über das Hostel, 2 Tage in der Woche. Anthony, der Besitzer, ist für ein paar Wochen mit seiner Freundin zu ihren Eltern nach Kanada verreist und hat Tessa (Engländerin, extra eingeflogen) und mir den Laden überlassen. Tessa hat eine Liste mit 1000 Dingen bekommen, die sie in der Zeit erledigen soll, wie z.B. alle Außen- und Innenwände des Hauses abwaschen. Sie ist aber so energiegeladen, dass sie das alles allein macht und mich die zwei Tage völlig Chef sein lässt. Zwischen ihren Arbeiten geht sie sogar noch ins Fitnesscenter und rennt dort ein paar Kilometer. Read more…

posted by cloudy in Arbeit,Nelson and have Comments (3)

Happy 50th, Mom/Jany!

Jaha, und weil der Juli der Wonnemonat schlecht hin ist, verkünden wir gleich das nächste Großereigniss: Meine Mutti wird 50! Und so gibts ein Geschenkvideo für dich, liebe Mama zusammen mit 100 Knutschern!

posted by cloudy in Allgemein and have Comments (8)

Yvi + Roland = LIEBE

Die weiteste Anfahrt zu ihrer heutigen Hochzeit hat Yvis Tante, die aus Queenstown nach Birkenfeld reist, um dabei zu sein, wenn unsere Freunde Roland und Yvi sich das Jawort geben. Die beiden haben das ungefähr genau so lange geplant, wie wir unsere Reise nach Neuseeland, so dass wir dieses Ereignis versäumen und darüber sehr sehr traurig sind. Und auch wenn wir die tolle Hochzeit (und vor allem die Torte *schluchtz*) verpassen, lassen wir es uns nicht entgehen, unseren „kulturellen Beitrag“ zu leisten und ihnen außerdem ein ganz besonderes Geschenk hier auf der anderen Seite der Erde zu machen.

Unsere Idee für den „kulturellen Beitrag“ beruht auf der Tradition, dass jedes Paar einen eigenen Song haben sollte und da wir nicht wissen, ob ihr, Yvi und Roland, schon ein Lied gefunden habt, zerbrachen wir uns den Kopf, was zu euch passt und Tadah:
Ein Lied aus einem meiner absoluten Lieblingsfilme schien wie geschaffen: Ein Restaurant, ein Hochzeitsessen von Julia Roberts bestem Freund und schon fängt es an: Der wohl schönste Hochzeitsfilmsong aller Zeiten – von Jere und mir neu interpretiert und mit Musikvideo hinterlegt für euch zwei zur Hochzeit. Viel Spass!

Und ein Geschenk, das nicht allein aus digitalen Daten besteht, wollten wir euch außerdem machen. Lange grübelten wir, was wir hier so weit entfernt für euch machen können.
Schaut an, was nun euch gehört:

Falls ihr mal dort vorbei schauen wollt, klickt hier.

Und hier nun der „Kulturelle Beitrag“. Der finale Clip in FullHD !!!! (naja fast… wäre zu groß geworden)

posted by cloudy in Allgemein and have Comments (7)

ich höre Stimmen

Heute Nacht um kurz nach drei Uhr höre ich eine Sirene. Zuerst denke ich, meine Phantasie spielt wieder einmal verrückt. Es wäre nicht das erste mal, dass ich in einer Halbschlafphase Dinge absolut realistisch wahrnehme und darauf reagiere. Gerade hier in Neuseeland schlafwandel und phantasiere ich in einer Woche mehr, als in einem ganzen Jahr zuhause. Read more…

posted by cloudy in Nelson,Neuseeland,Reisebekanntschaften and have Comments (5)

Cleanen und Bedienen

Zur richtigen Zeit die richtigen Leute fragen: das ist der beste Tipp, den ich Backpackern geben kann, die hier in Neuseeland eine Arbeit finden wollen. Und: um diesen Zeitpunkt abzupassen, möglichst viele Leute kennenlernen. Als wir uns vor unserer Reise informiert hatten, schien die Arbeitssuche hier in Neuseeland nur ebabine Frage von Tagen zu sein. Überall hieß es, wer sucht, der findet und kann unter Umständen die interessantesten Jobs machen. Denn: Das Motto in Neuseeland sei: Du kannst alles lernen.

Jetzt, hier, im Winter oder gerade in diesem Jahr scheint jedoch alles anders und es ist alles andere als leicht, eine Arbeitsstelle zu finden. Read more…

posted by czery in Arbeit,Nelson,Neuseeland,Work & Travel and have Comments (4)

Yam = Knolliger Sauerklee

In unserem Artikel Komische Wurzeln und hornige Gurken haben wir über eine Gemüseart berichtet, die in Neuseeland „Yam“ genannt wird. Unsere damalige Vermutung, dass es sich um eine besondere Art der Yamswurzel handelt, hat sich als falsch herausgestellt. Bin heute zufällig über die „Zufälliger Artikel“-Funktion von Wikipedia drauf gestoßen: es handelt sich dabei um den Knolligen Sauerklee, auch Oka genannt, der wohl ursprünglich aus Südamerika stammt. Man kann ihn sowohl als Salat zubereiten als auch als Gemüse verwenden. Hab inzwischen hier im Supermarkt auch verschiedene Sorten in rot, orange und gelb gesehen. Haben heute wieder Thai-Curry damit zubereitet. Lecker!

Tags: ,
posted by czery in Essen,Neuseeland and have Comment (1)

Aus 3 wird 2

Am 1.März begann unser gemeinsames Abendteuer zu dritt und aus drei Weggefährten wurden enge Freunde, die 4 Monate durch das Land der Hobbits und Elben reisten, ein ganz anderes Leben kennenlernten und unvergessliche Momente teilten. Thomas hat heute Mittag seine lange Rückreise angetreten, bei der er über vier Tage auf dem Globus unterwegs sein wird, um dann sicherlich erschöpft endlich in sein eigenes Bett zu fallen und ein Sommermärchen in Deutschland zu feiern.

Jere und ich bleiben noch ein Weilchen, doch merken jetzt schon, dass es ein ganz anderes Gefühl ist, zu zweit weiter zu reisen. Thomas fehlt uns schon sehr und wir brauchen sicherlich ein paar Momente, um wieder in das normal und doch ganz andere Altagsleben hier in Nelson, Tasman einzutauchen.

In den folgenden zwei Videos seht ihr unseren Abschied, inklusive Abschiedsessen im deutschen Restaurant „Krauts“ hier in Nelson und ein paar (unsichtbare) Tränen.


posted by cloudy in Essen,Nelson,Neuseeland and have Comments (5)

Bilder über Bilder

Da es hier auf dem Blog wegen begrenztem Webspace immer nur eine sehr strenge Auswahl unserer Fotos zu sehen gibt, haben wir begonnen, die restlichen beim Anbieter Picasa hochgeladen. Wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr dort mal unsere komplette Sammlung durchstöbern.

http://picasaweb.google.com/cz.czery Read more…

posted by czery in Neuseeland and have Comments (3)

Ka kite ano…

… ist maori und heißt soviel wie „Auf Wiedersehen“. Wie einige vielleicht schon mitbekommen haben, werde ich (Thomas) bald Neuseeland verlassen. Planmäßig wollte ich eigentlich 6-8 Monate bleiben, habe mich aber nun doch kurzerhand umentschlossen und fliege jetzt schon nach etwas mehr als 4 Monaten wieder nach Hause. Mir ist hier in Nelson klar geworden, dass ich drei Winter in Folge (Deutschland:Winter, Neuseeland: Winter, Deutschland: Winter) nicht aushalten werde 😉 und ein klein wenig Heimweh ist wohl auch aufgekommen. Ich habe meine Flüge glücklicherweise so gelegt bekommen, dass ich Deutschland gegen Spanien auf dem Bangkoker Flughafen und das Finale Deutschland gegen Brasilien zu hause schauen kann ;-).

Read more…

posted by thomas in Allgemein and have Comments (5)