Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Archive for the 'Neuseeland' Category

Vote for us!

Da Claudi immer so schöne und ausführliche Reiseberichte über unseren Trip schreibt, haben wir uns gedacht, dass wir eine Zusammenfassung davon auch bei einem Wettbewerb anmelden können, welchen wir im Vorfeld unserer Reise in den Weiten des Internets entdeckt haben. Die Berichte, die an diesem Wettbewerb teilnehmen, werden zum Einen von Juroren bewertet, zum anderen kann aber auch jeder andere eine Bewertung abgeben.

Da die anderen Berichte teilweise schon sehr seeeehr gute Bewertungen bekommen haben, bitten wir euch: Votet für uns! Dafür müsst ihr einfach einen Kommentar unter unserem Beitrag mit einer Note von 1-6 abgeben. Je mehr Leute kommentieren, um so besser wird die Bewertung und umso höher unsere Chance auf einen der tollen Preise.

Unseren Beitrag findet ihr hier: http://www.traveldiary.de/?page_id=5210
Infos über den Wettbewerb gibt’s hier: http://aog.traveldiary.de/?page_id=4278&brand=4

Danke für eure Mithilfe!

posted by czery in Allgemein,Neuseeland and have Comments (3)

Chef

Ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft ist gemacht:

Ich bin Herrscher über das Hostel, 2 Tage in der Woche. Anthony, der Besitzer, ist für ein paar Wochen mit seiner Freundin zu ihren Eltern nach Kanada verreist und hat Tessa (Engländerin, extra eingeflogen) und mir den Laden überlassen. Tessa hat eine Liste mit 1000 Dingen bekommen, die sie in der Zeit erledigen soll, wie z.B. alle Außen- und Innenwände des Hauses abwaschen. Sie ist aber so energiegeladen, dass sie das alles allein macht und mich die zwei Tage völlig Chef sein lässt. Zwischen ihren Arbeiten geht sie sogar noch ins Fitnesscenter und rennt dort ein paar Kilometer. Read more…

posted by cloudy in Arbeit,Nelson and have Comments (3)

ich höre Stimmen

Heute Nacht um kurz nach drei Uhr höre ich eine Sirene. Zuerst denke ich, meine Phantasie spielt wieder einmal verrückt. Es wäre nicht das erste mal, dass ich in einer Halbschlafphase Dinge absolut realistisch wahrnehme und darauf reagiere. Gerade hier in Neuseeland schlafwandel und phantasiere ich in einer Woche mehr, als in einem ganzen Jahr zuhause. Read more…

posted by cloudy in Nelson,Neuseeland,Reisebekanntschaften and have Comments (5)

Cleanen und Bedienen

Zur richtigen Zeit die richtigen Leute fragen: das ist der beste Tipp, den ich Backpackern geben kann, die hier in Neuseeland eine Arbeit finden wollen. Und: um diesen Zeitpunkt abzupassen, möglichst viele Leute kennenlernen. Als wir uns vor unserer Reise informiert hatten, schien die Arbeitssuche hier in Neuseeland nur ebabine Frage von Tagen zu sein. Überall hieß es, wer sucht, der findet und kann unter Umständen die interessantesten Jobs machen. Denn: Das Motto in Neuseeland sei: Du kannst alles lernen.

Jetzt, hier, im Winter oder gerade in diesem Jahr scheint jedoch alles anders und es ist alles andere als leicht, eine Arbeitsstelle zu finden. Read more…

posted by czery in Arbeit,Nelson,Neuseeland,Work & Travel and have Comments (4)

Yam = Knolliger Sauerklee

In unserem Artikel Komische Wurzeln und hornige Gurken haben wir über eine Gemüseart berichtet, die in Neuseeland „Yam“ genannt wird. Unsere damalige Vermutung, dass es sich um eine besondere Art der Yamswurzel handelt, hat sich als falsch herausgestellt. Bin heute zufällig über die „Zufälliger Artikel“-Funktion von Wikipedia drauf gestoßen: es handelt sich dabei um den Knolligen Sauerklee, auch Oka genannt, der wohl ursprünglich aus Südamerika stammt. Man kann ihn sowohl als Salat zubereiten als auch als Gemüse verwenden. Hab inzwischen hier im Supermarkt auch verschiedene Sorten in rot, orange und gelb gesehen. Haben heute wieder Thai-Curry damit zubereitet. Lecker!

Tags: ,
posted by czery in Essen,Neuseeland and have Comment (1)

Aus 3 wird 2

Am 1.März begann unser gemeinsames Abendteuer zu dritt und aus drei Weggefährten wurden enge Freunde, die 4 Monate durch das Land der Hobbits und Elben reisten, ein ganz anderes Leben kennenlernten und unvergessliche Momente teilten. Thomas hat heute Mittag seine lange Rückreise angetreten, bei der er über vier Tage auf dem Globus unterwegs sein wird, um dann sicherlich erschöpft endlich in sein eigenes Bett zu fallen und ein Sommermärchen in Deutschland zu feiern.

Jere und ich bleiben noch ein Weilchen, doch merken jetzt schon, dass es ein ganz anderes Gefühl ist, zu zweit weiter zu reisen. Thomas fehlt uns schon sehr und wir brauchen sicherlich ein paar Momente, um wieder in das normal und doch ganz andere Altagsleben hier in Nelson, Tasman einzutauchen.

In den folgenden zwei Videos seht ihr unseren Abschied, inklusive Abschiedsessen im deutschen Restaurant „Krauts“ hier in Nelson und ein paar (unsichtbare) Tränen.


posted by cloudy in Essen,Nelson,Neuseeland and have Comments (5)

Bilder über Bilder

Da es hier auf dem Blog wegen begrenztem Webspace immer nur eine sehr strenge Auswahl unserer Fotos zu sehen gibt, haben wir begonnen, die restlichen beim Anbieter Picasa hochgeladen. Wenn ihr Lust und Zeit habt, könnt ihr dort mal unsere komplette Sammlung durchstöbern.

http://picasaweb.google.com/cz.czery Read more…

posted by czery in Neuseeland and have Comments (3)

Jerry The Ripper

Die Arbeit in der Fischfabrik ist doch vielfältiger als zunächst angenommen. Nachdem ich bisher schon Rogen von Parasiten befreien, Wiegen, Kartons falten, Hoki vom Eis befreien, Toothfish einpacken und Rogen nach Güteklassen sortieren durfte, stand heute das Aufschlitzen von frischem Hoki auf dem Programm.

Messer zwischen den Brustflossen reinstechen…Zack…nach hinten durchziehen…Ratsch…fertig! Read more…

posted by czery in Arbeit,Nelson,Neuseeland,Work & Travel and have Comments (3)

Midwinter Christmas

Wir waren heute im deutschen Lokal „Krauts“ und haben dort den Weihnachtsmarkt besucht. Ihr werdet euch fragen: Weihnachten im Juni? Aber da hier ja kurz nach Winteranfang ist, also von der Jahreszeit her vergleichbar mit dem deutschen Dezember, sind ein paar kluge Kopfe auf die Idee gekommen, Midwinter Christmas einzuführen und zwar ungefähr 6 Monate vor bzw. nach dem echten Weihnachten.

posted by czery in Essen,Nelson,Neuseeland and have Comments (4)

Kein TÜV, dafür eine schöne Aussicht

Ich (Jere) war heute mit unserem Gelben beim WOF. Für alle, die es nichtmehr wissen oder unseren Autokauf-Artikel nicht gelesen haben: WOF ist die „Warranty of Fitness“ und vergleichbar mit dem deutschen TÜV. Sie muss in Neuseeland alle 6 Monate erworben werden und bescheinigt damit die Fahrtüchtigkeit und -sicherheit des Autos. Kostenpunkt: 45 NZ$.

Unser Van wurde also heute von oben bis unten durchgecheckt. Leider gabe es ein paar Sachen zu beanstanden: Der Auspuff hat zwei Löcher, die Handbremse bremst auf der einen Seite stärker als auf der anderen, die Bremslichter funktionieren nicht und die Wischerblätter müssen ausgetauscht werden. Read more…

posted by czery in Nelson,Neuseeland and have No Comments
Seiten: Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 12 13 14 Nächste