Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Unsere Route

Weite Strecken haben wir in Neuseeland zurückgelegt und dabei fast das ganze Land bereist. Viel fehlt nicht mehr. Vielleicht schaffen wir das ja irgendwann noch!

9 Responses to “Unsere Route”

  1. birgit und holger sagt:

    hallo ihr drei, wir sind wieder gut in der heimat angekommen und haben schon die ersten arbeitstage wieder hinter uns. wie ich bei euch gelesen habe ist euch euer lonly plante abhanden gekommen, wir glauben ihn am abend an dem ihr schon weg wart noch im hostel in okaroto gesehen zu haben, wir haben noch überlegt ob wir ihn mitnehmen sollen falls wir euch nochmals sehen, aber das hat ja auch nicht stattgefunden. leider hatte das wetter am franz-josef-glestcher zwar von unten gut ausgesehen, aber oben gab es leider starke winde und wir konnten nicht auf den gletscher. wir wünschen euch natürlich weiterhin viel spass

    viele liebe grüsse aus fast links oben

    birgit und holger

  2. Cloudy sagt:

    Schade, dass das bei euch nicht geklappt hat! Wir hoffen, eure Reise war noch richtig schön! War schön, dass wir ein Teil davon waren!!

    Claudi

  3. Alina sagt:

    Hallo,
    ich finde euren Blog richtig gut gelungen und sehr interessant. Ich gehe im September selber für ein Jahr nach Neuseeland und werde dann auch bloggen. So professionell wie bei euch wird das wohl nicht werden, sondern nur um Freunde und Familie auf dem Laufenden zu halten. Wie habt ihr das denn mit der Karte gemacht? Das hätte ich für meinen Blog auch gerne, weil da ja alle sehen könnte wo ich gerade bin. Kann man das bei google maps irgendwo downloaden oder so?
    Viele Grüße
    Alina

  4. czery sagt:

    Hi Alina,

    danke für das Feedback. Freut uns, dass dir der Blog gefällt.
    Die Karte wird mittels eines Plug-Ins in unser Blogsystem WordPress eingefügt. Falls du auch WordPress verwendest, kannst du dir diesen hier herunterladen. Falls du ein anderes System verwendest, müsstest du einfach mal googlen, ob es da was passendes gibt. Hoffe das hilft dir etwas weiter. Ansonsten kann man bei Google Maps auch seine eigenen Karten anlegen, auf der man einzelne Punkte eintragen und sie dann auf einer eigenen Website verlinken oder einbinden kann. Dazu benötigt man allerdings ein Google Konto, welches man sich kostenlos anlegen kann. Dann einfach bei Google Maps auf “Eigene Karten” klicken und den Schritten folgen.

    Viele Grüße
    Jere

  5. Vester sagt:

    Könntet ihr diese Seite auch bitte mal wieder updaten?

  6. czery sagt:

    Bittesehr! 🙂

  7. Vester sagt:

    Na, geht doch. Danke. 😉

  8. Tobias sagt:

    Wir haben auch vor kurzem unseren Roadtrip durch Neuseeland beendet. Wir brachten es allerdings nur auf 6000km. Dafür haben wir im Anschluss 10.000km in Australien noch ran gehängt. Die Straßen und die Landschaft in Neuseeland hat uns aber definitiv mehr beeindruckt.
    Alles gute weiterhin
    Liebe Grüße Helena & Tobias

Place your comment

Please fill your data and comment below.
Name
Email
Website
Your comment