Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Kein TÜV, dafür eine schöne Aussicht

Ich (Jere) war heute mit unserem Gelben beim WOF. Für alle, die es nichtmehr wissen oder unseren Autokauf-Artikel nicht gelesen haben: WOF ist die „Warranty of Fitness“ und vergleichbar mit dem deutschen TÜV. Sie muss in Neuseeland alle 6 Monate erworben werden und bescheinigt damit die Fahrtüchtigkeit und -sicherheit des Autos. Kostenpunkt: 45 NZ$.

Unser Van wurde also heute von oben bis unten durchgecheckt. Leider gabe es ein paar Sachen zu beanstanden: Der Auspuff hat zwei Löcher, die Handbremse bremst auf der einen Seite stärker als auf der anderen, die Bremslichter funktionieren nicht und die Wischerblätter müssen ausgetauscht werden. Read more…

posted by czery in Nelson,Neuseeland and have No Comments

Athur’s Pass, Greymouth und der Goldrausch

Über den „Arthurs Pass“ fuhren wir nach Greymouth. Der Pass ist benannt nach Arthur Dobsen, der den Pass, als an der Westküste das erste Gold gefunden wurde, für die „westliche Welt“ entdeckte. Die Maori kannten den Pass zum Westland schon seit einer Ewigkeit. In Reiseführern wurde uns immer wieder die Bahn nahe gelegt, deren Strecke meist direkt neben der Straße verläuft. Aber zum einen ist die Bahnfahrt relativ teuer, wie alles, was hier hauptsächlich für Touristen angeboten wird und zum Anderen wollen wir eine Weile an der Westküste verbringen und flexibel sein.

Read more…

posted by cloudy in Greymouth,Neuseeland and have Comments (5)

Auf zur Westcoast

Nach unserem einwöchigen Aufenthalt und der Eingewöhnungsphase in Christchurch ging es am Donnerstag auf zur Westküste Neuseelands über die Southern Alps und den Athur’s Pass nach Greymouth, der größten Stadt an der Westcoast.

Hier gibts das Video zu dieser Bewährungsprobe für Auto und Land:

posted by czery in Greymouth,Neuseeland and have Comments (3)