Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Papageien, Sonne, Santa – Weihnachten 2010

Draußen schneit es, seit Tagen beginnt der Tag mit Schneeschippen, der Verkehr liegt fast still, in der Nacht fällt die Temperatur auf einen ungekannten Tiefpunkt. – So sah Weihnachten dieses Jahr in Deutschland aus. So ein bisschen neidisch waren wir ja, dass der Schnee liegen blieb und die Natur am Weihnachtsmorgen sogar noch einmal richtig Neuschnee auflegte. Auf Facebook und per E-Mail sendeten alle Bilder von ihren eingeschneiten Autos, Schlittenfahrten und kuschligen Kaminöfen. Weihnachten war emotional wohl einer der schwierigsten Tage unserer Reise. Zum größten Teil taten wir einfach so, als wäre es ein ganz normaler Tag, um nicht zu traurig zu werden. Read more…

posted by cloudy in Australien,Sydney and have Comment (1)

Merry Christmas!


Weihnachten bei Sonnenschein und über 30 Grad: So haben wir uns das vorgestellt und so wird es werden. Während Europa im Schneechaos versinkt und Deutschland weiße Weihnachten feiern wird, werden wir hier mal etwas ganz anderes erleben. Wir sind immer noch dabei, die Blogbeiträge über Neuseeland zu beenden, aber möchten jetzt schon mal berichten, wie wir dieses Jahr Weihnachten feiern:

Das Fest findet beim Sohn der Wwoofingfamilie statt, bei der wir in Sydney angekommen sind (genauerer Bericht folgt). Jere und ich wohnen bereits seit zwei Tagen bei dem Sohn (Bericht folgt). Das Haus ist riesig!!! Zwei Wohnzimmer und riesen „Flur“, hunderte Zimmer, alles auf Erdgeschossebene. Unsere zwei Gastgeber sind 35 und haben zwei Kinder (3 und 6), außerdem zwei französische Wwoofer. Unsere erste Familie hat uns hier her ausquartiert, weil sie selbst noch 6 deutsche Wwoofer empfangen, die sie morgen (24.12.) mit hier her bringen. Wir sind dann 10 Wwoofer und 20 Familienmitglieder. Die Stimmung ist total ruhig bis jetzt. Noch keine Vorbereitungen oder sonst was… Der Weihnachtsbaum (unecht, ohne Lichter, überladen, eine Plastik-Eistüte hängt auch dran!) steht schon. Ein paar Geschenke liegen drunter. Jere spielt morgen wahrscheinlich den Weihnachtsmann. Alle kommen so gegen 17:30 an und wir essen draußen auf der Terrasse (riesig, riesiges Sonnensegel). Die Familie feiert am 24. abends, weil die Mutter estländische Vorfahren hat und die Tradition weitergeführt wird. Ein Teil der estländischen Familie kommt wohl auch.

So, das nur kurz zu den Fakten. Wir erzählen dann, wie es war. 😉

Wir wünschen unseren Familien, Freunden und (unbekannten) Bloglesern ein wunderbares Fest mit vielen schönen Momenten und lieben Menschen! Wir denken euch und haben euch lieb, auch wenn wir so weit weg sind!

Claudi & Jere

posted by cloudy in Allgemein and have Comment (1)

Midwinter Christmas

Wir waren heute im deutschen Lokal „Krauts“ und haben dort den Weihnachtsmarkt besucht. Ihr werdet euch fragen: Weihnachten im Juni? Aber da hier ja kurz nach Winteranfang ist, also von der Jahreszeit her vergleichbar mit dem deutschen Dezember, sind ein paar kluge Kopfe auf die Idee gekommen, Midwinter Christmas einzuführen und zwar ungefähr 6 Monate vor bzw. nach dem echten Weihnachten.

posted by czery in Essen,Nelson,Neuseeland and have Comments (4)