Neuseeland Blog

Work & Travel ganz rechts unten

Archive for the 'Kultur' Category

Ausstellung über die Maori im Völkerkundemuseum in Hamburg

Für alle zukünftigen oder ehemaligen Neuseeland-Besucher und alle anderen Interessierten: Am 7. Oktober 2012 eröffnet im Völkerkundemuseum in Hamburg eine Ausstellung über die Kultur der Maori. Titel der Ausstellung: „Das Haus Rauru. Meisterwerk der Maori.“

Am Tag der Eröffnung gibt es zahlreiche Vorträge, Lesungen und Performances rund um die neuseeländische Kultur. Auch ein Haka-Workshop wird angeboten, bei dem man die Hintergründe und Moves der Maori-Krieger erlernen kann. Erinnert mich stark an unsere ersten Haka-Versuche und die Massen-Performance beim Rekordversuch. Und auch kulinarisch wird Neuseeländisches im angeschlossenen Restaurant Okzident geboten – vielleicht kann man in Neuseeland ja auch ganz gut essen 😉

Das gesamte Programm zur Eröffnung könnt ihr auf der Website des Museums für Völkerkunde Hamburg einsehen.

Hier gibt’s noch ein kurzes Video, das eine gute Einstimmung auf die Maori-Kultur ist und richtig Lust auf die Ausstellung macht:

posted by czery in Kultur,Maori,Neuseeland and have Comments (4)

Nochmal Haka

Haben eben auf Facebook ein neues Video vom Haka-Weltrekordversuch entdeckt, welches auch Bilder aus dem Heli enthält.

Viel Spaß 🙂

posted by czery in Kultur,Maori,Nelson,Neuseeland and have Comments (4)

Zicklein und Maorikultur

Da wir in letzter Zeit ziemlich beschäftigt waren, haben wir wieder einiges auf unserem Blog nachzuholen, was wir in den nächsten Tagen tun werden. Unter anderem gibt es in den Beiträgen Fauler Essenstag und Haka Weltrekordversuch ein paar neue Fotos. Und los geht’s mit Sonntag, dem 12. September.

Sonne, Regen, Sonne, Hagel. Hier in Nelson erleben wir den abwechslungsreichsten „April“ (tatsächlich September). Alleine heute, hat es schon 4 mal geregnet, abgelöst von blauem Himmel mit warmen Sonnenschein. Der Frühling bringt die Sträucher und Bäume zum blühen. Und um diese Jahreszeit können wir kaum an Weiden vorbei fahren, ohne einmal anzuhalten und die kleinen frisch geborenen Lämmer und Ziegen anzuschauen. Um mit der Kamera ganz nah dran zu sein und auch, um unseren ehemaligen Wwoofing-hosts Susi und Kevin den lange versprochenen Besuch abzustatten, fuhren wir noch einmal raus zur Ziegenfarm. Gleich bei der Anfahrt erspähten wir Susi mit ihren neuen Wwoofern in einem kleinen Unterstand auf einer der Weiden. Sie waren gerade dabei, die kleinen frechen Zicklein zu füttern und wir fotografierten, filmten und knuddelten (nur Jere, so sah er dann auch aus) so viel es ging. Der Tag war außerdem Kevins Geburtstag, so dass wir noch auf einen Tee und mit unseren selbstgebackenen Muffins ins Haus kamen. Von hier aus hatten wir eine tolle Übersicht über die grünen Wiesen und den weißen Punkten (Schafe und Lämmer). Insgesamt, erzählte und Susi, seien es nun über 200 Tiere auf ihrer Farm. Read more…

posted by cloudy in Allgemein,Kultur,Maori,Nelson,Neuseeland,Wwoofing and have Comments (2)

Nelson

Nelson ist die Stadt, in der wir bisher die meiste Zeit verbracht haben. Und deshalb wollen wir hier einen Extraartikel darüber schreiben, was man hier so machen kann und welche Restaurants wir getestet haben.
Wer sehen will, wie Nelson vor 200 Jahren aussah, mit seiner Windmühle, der Sandstraße und holzernen Kirche auf dem gleichen Hügel, auf dem jetzt die steinerne „Festung“ steht, der sollte dem Hostel Paradiso einen Besuch abstatten. Dort hängen im Eingangsbereich ein paar Fotos aus unterschiedlichen Entwicklungsstufen der Stadt. Insgesamt hat Nelson einen Kleinstadtcharm, denn es erstreckt sich über die verschiedenen Hügel und so ist immer nur ein kleiner Teil sichtbar. Wer den ganzen Überblick haben möchte, der sollte an einem sonnigen Tag (6 von 7 Tagen hier in „sunny Nelson“) auf den „Mittelpunkt Neuseelands“ hinauf steigen. Er ist nicht der geographische Mittelpunkt, aber wurde auf irgendeine eigenartige Weise dort festgelegt. Egal, der Ausblick ist super,

Read more…

posted by cloudy in Essen,Kultur,Nelson,Neuseeland and have Comments (3)

Haka Weltrekordversuch

Heute war es endlich so weit: der Haka Weltrekordversuch! Heute galt es, herauszufinden, ob sich die Trainingssessions gelohnt haben und die spärliche Werbung für die Aktion genug war, um 3500 Menschen an den Tahunanui Beach zu bringen, um zusammen den weltgrößten Ka Mate Haka zu performen. Ob’s geklappt hat? Schaut’s euch an!

(Aufgrund der Länge in zwei Teile geteilt)


posted by czery in Kultur,Maori,Nelson,Neuseeland and have Comments (7)

Erstes Haka-Training

Am vergangenen Sonntag fand auf dem Schulgelände der Victory-School, die direkt neben unserem Hostel liegt, das erste öffentliche Haka-Training für den Guiness-Weltrekordversuch am 11. September 2010 statt. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen. Schließlich wollen auch wir an dem Weltrekordversuch teilnehmen und eine gute Figur dabei machen 🙂 Claudi musste leider wieder arbeiten – diesmal im Hostel als Managerin. Tessa, die andere Managerin, und Melissa von der Taiwan-Connection waren mit dabei.

Das Training selbst war sehr interessant. Nach einer Einführung durch einen Maori, bei der unter anderem die Herkunft des performten Hakas und die Geschichte dahinter erklärt wurden, lernten wir abwechselnd den Text und die Bewegungen dazu. Am Ende hat es sogar schon richtig gut geklappt. Totzdem werden wir auch beim nächsten Training am kommenden Wochenende (hoffentlich mit Claudi) wieder dabei sein.

Und hier gibt’s das Video vom Training.

Wer am Weltrekordversuch teilnehmen möchte, kann sich auf der Facebook-Fansite http://www.facebook.com/rwc2011nelson über zukünftige Trainings-Sessions informieren. Außerdem findet man dort auch den Text und ein Trainingsvideo.

Informationen zum Haka (z.B. Übersetzung) gibt’s auf der Wikipedia-Seite Haka.

posted by czery in Kultur,Nelson,Neuseeland and have Comments (12)